13. Laufsaison 2018        
Volkslauf - Straßenlauf - Berglauf - Halbmarathon - Marathon - Etappenlauf
- WIR SEHEN UNS BEIM LAUFEN -


                    Nächster Lauf                    

 

17.11.2018
27. Kalmit-Berglauf


Hier befindet sich das Ziel


                      Letzter Lauf                    

10.11.2018
35. Potzberg-Berglauf

Nun geht die Berglaufsaison 2018 ihrem Ende entgegen. Heute steht noch der Potzberglauf des TuS Glan-Münchweiler an und nächste Woche folgt der letzte Lauf in Maikammer. Auf diese Läufe haben wir uns ganz besonders gefreut, denn es sind zwei sehr schöne Bergläufe, die das Jahr irgendwie abrunden. Nach der Berglaufsaison kommen die Läufe, die auf Weihnachten einstimmen. Im Training ist es bereits schon dunkel, wenn man nach der Arbeit noch eine Runde dreht oder in den Lauftreff geht. Das wird einem zu dieser Zeit umso mehr bewusst.

In der Westpfalz ist das Wetter heute etwas rauer. Zwar ist es für November noch immer nicht kalt, doch weht ein kräftiger Wind bei Nebel und Dauerregen. Keine einfachen Umstände, gehören beim Berglauf aber dazu. Jenny ist heute voll motiviert. Zurzeit hat sie ein gutes Laufgefühl, welches sie für die letzten Läufe im Jahr mitnehmen will. Bei mir ist das nicht ganz so. Schon nach etwa der Streckenhälfte merke ich, dass heute nicht viel geht. Die Form ist nicht mehr ganz so gut. Von daher nehme ich lieber etwas raus. Der Marathon von vor 14 Tagen kann leider nicht als Ausrede dienen, denn die Beine sind insgesamt gut erholt.

Ich versuche zwar zügig durchzulaufen, doch an der Wand in Fökelberg lässt die Motivation doch nach. Von hier an sind es noch knapp 2 Kilometer, um durchzulaufen muss man jedoch noch Pfeile im Köcher haben, die mir heute definitiv fehlen. Als ich nur andeute, hier mal ein paar Meter gehen zu wollen, greift mir ein Mitläufer unter den Arm und zieht mich mit dem Kommentar: „Wir sind hier nicht zum Spaß“ einfach mit. Da denk ich nur, hart aber herzlich, genau so wie es beim Berglauf Sitte ist. Um ehrlich zu sein, hat mich der Laufkollege gerettet. Ich suche meinen Rhythmus erneut, um dann bis ins Ziel durchzuziehen. Mit 52 Minuten erziele ich meine schlechteste Zeit von 6 Starts am Potzberg. Weit bin ich von meinen normalen Zeiten nicht entfernt, weshalb ich nicht wirklich sauer bin. Im Gegenteil, obwohl der Saisonstart sehr verhalten war, waren der Sommer und der Herbst sportlich doch recht versöhnlich für mich. Mal davon abgesehen, was wir in diesem Jahr alles an tollen Läufen in Norddeutschland, dem Schwarzwald, NRW, der Schweiz oder zu Hause erleben durften. Obwohl noch einige Läufe ausstehen, kann ich schon jetzt als Fazit ziehen, dass die Laufsaison 2018 eine sehr nachhaltige Saison an Lauferlebnissen war, die noch lange für schöne Erinnerungen sorgen wird.

Zurück zu meiner Jenny. Nach dem erfolgreichen Berglauf im Schwarzwald wollte sie heute wissen wie sich die Form beim Berglauf in der Pfalz auswirkt. Interessanterweise machte ihr das raue Wetter auf der Strecke weniger aus als erwartet. Vielleicht wird sie ja doch noch eine Läuferin für schwierige Bedingungen. Bis zum Gipfel musste sie dann doch noch auf die Zähne beißen, denn die Uhr kennt am Potzberg kein Erbarmen. Am Ende blieb die Uhr nur wenige Sekunden unter ihrer Bestzeit stehen. Trotzdem ist es mehr als nur eine kleine Zeitverbesserung. Zum ersten Mal konnte meine Frau die Strecke komplett durchlaufen, weshalb ich umso mehr froh bin, dass mich der Laufkollege den Berg hochgeschleift hat und ich nicht geschwächelt habe bzw. gehen musste. Jenny bekommt den ganzen Abend das Grinsen nicht aus dem Gesicht. Gut so! Denn manchmal muss man sich den Erfolg erarbeiten, dies hat Jenny heute gemacht, was mich ganz besonders stolz macht.

Nun wartet zum Abschluss der Kalmit-Berglauf, wir sehen uns also beim BERGlaufen…


Jenny kurz vor dem Gipfel

Thorsten-Jenny-Bernhard


#366
8,2km / 52:57 Min.
Berglauf

 


 



Datenschutzerklärung
Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!